Meisen Nistkästen aufhängen

Kohlmeise auf Ast
Kohlmeise, Foto: Jürgen Hauck

Jetzt Meisen Nistkästen aufhängen für die kommende Brutsaison! Die Tage werden wieder länger, das Frühjahr rückt näher.

Damit beginnt nicht nur für Meisen die wichtigste Zeit des Jahres. Auch andere heimische Vogelarten kommen nach und nach aus dem Winterquartier und beginnen bald mit dem Brutgeschäft.

Bei einem Spaziergang oder einer vogelkundlichen Exkursion sind derzeit rufende und singende Kohlmeisen, Blaumeisen und auch Kleiber zu hören. Gerade in Parks und Gärten ist dies sehr auffällig.

Insbesondere nach einem relativ harten Winter sollte den gefiederten Lieblingen geholfen werden. Meisen Nistkästen aufhängen kann ein wichtiger Beitrag zur Stabilisierung der örtlichen Vogelpopulationen sein. Natürliche Nisthöhlen sind rar. Wertvolle Tipps für die richtige Nisthilfe bzw. den richtigen Meisen Nistkasten gibt es hier (Klick).

Für die im Bild gezeigte Kohlmeise ist ein Nistkasten mit mindestens 32mm Flugloch-Durchmesser optimal. Beim Meisen Nistkästen aufhängen sollte beachtet werden, dass diese nicht zu auffällig platziert werden. Die Aufhänghöhe über dem Erdboden sollte mindestens 1,5m betragen (besser höher). Als Material für den Meisen Nistkasten empfehle ich immer Holzbeton, u.a. wegen der längeren Haltbarkeit und der guten Klimabedingungen im Nistkasten.

Meisen Nistkästen aufhängen – Spaß für die ganze Familie

Für Familien mit Kindern sollte der erzieherische Wert und das Erleben der Vorgänge in der Natur nicht unterschätzt werden. Sehr gut kann man auch das zusammenbauen eines Nistkastens in die Erziehung integrieren. Geeignete Bausätze stelle ich hier vor (Klick). Nehmen sie also ihre ganze Familie mit beim Meisen Nistkästen aufhängen.

Wer das Geschehen im Meisen Nistkasten ins Wohnzimmer übertragen will dem empfehle ich diese wirklich preiswerte Nistkastenkamera (Klick).

Meisen Nistkästen aufhängen ist neben dem positiven Effekt für Höhlenbrüter, Fledermäuse oder Insekten auch eine gute Möglichkeit für alle der Natur näher zu kommen.