Archiv der Kategorie: Vogelschutz

Jetzt Meisenfutter kaufen

Meisenfutter kaufen – Ja man kann jetzt Anfang August schon daran denken. Auf der Seite Meisenfutter (Klicken) werden die aus meiner Sicht empfehlenswerten fünf Futtervarianten vorgestellt.

Meisenfutter kaufen – Wo?

Meisenfutter kaufen ist auf den ersten Blick sehr einfach. Doch sich damit intensiver zu beschäftigen lohnt sich auf jeden Fall. Es gibt sehr preiswertes Futter – aus meiner Erfahrung aber oft von minderer Qualität – in den Discountern. Bevorzugen sie aber besser den Fachhandel und geben den ein oder anderen Euro mehr aus. Qualitativ besseres Futter hält sich länger und enthält weniger beigemischte „Füllstoffe“.

Meisenfutter kaufen
Meisen am Meisenknödel – Foto: Jürgen Hauck

Im nebenstehenden Bild sind zwei Kohlmeisen und eine Blaumeise zu sehen. Die neun in Deutschland vorkommenden Meisenarten stelle ich hier (Klicken) kurz vor.  In dieser Jahreszeit sind die meisten Meisen Nistkästen leer bzw. das Nest darin. Die Jungvögel sind ausgeflogen. Neben dem Nachdenken über das Meisenfutter kaufen sollten jetzt auch die Nistkästen gereinigt werden. Dies ist wichtig weil sich manchmal Parasiten in den Nestern befinden und jetzt nach der Brutzeit die Meisen Nistkästen gerne zum Übernachten benutzt werden.

 

 

Agrar-Report 2017 zur biologischen Vielfalt in der Agrarlandschaft

Die Meisenarten Deutschlands sind nicht unbedingt Vögel der Agrarlandschaft. Aber die Feststellungen im Agrar-Report 2017 des Bundesamtes für Naturschutz treffen diese Vogelgruppe zumindest indirekt. Eine Kernaussage ist besonders drastisch „…Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union sowie die nationale Agrarpolitik leisten auch nach der letzten Reform 2013 keinen substanziellen Beitrag, um dem anhaltenden Verlust der biologischen Vielfalt wirksam entgegenzutreten…“

Natürlich wirkt der Rückgang der Nahrungsgrundlage und des Lebensraumes vieler Insekten im Offenland bzw. des Agrarlandes auch auf die Meisen. Denn die Lebensräume der Meisen grenzen häufig unmittelbar an das Offenland.

Den kompletten Bericht können sie hier als Datei herunterladen (Klicken)

Neben den aufgezeigten Mängeln und Problemen in der Agrarpolitik werden Wege und Vorschläge aufgezeigt um die Gesamtsituation zu verbessern. Es ist kurz vor Zwölf. Hoffentlich kann die Uhr angehalten werden, im Interesse der Vogelwelt und des Menschen!

Meisen Nistkästen aufhängen

Kohlmeise auf Ast
Kohlmeise, Foto: Jürgen Hauck

Jetzt Meisen Nistkästen aufhängen für die kommende Brutsaison! Die Tage werden wieder länger, das Frühjahr rückt näher.

Damit beginnt nicht nur für Meisen die wichtigste Zeit des Jahres. Auch andere heimische Vogelarten kommen nach und nach aus dem Winterquartier und beginnen bald mit dem Brutgeschäft.

Bei einem Spaziergang oder einer vogelkundlichen Exkursion sind derzeit rufende und singende Kohlmeisen, Blaumeisen und auch Kleiber zu hören. Gerade in Parks und Gärten ist dies sehr auffällig.

Insbesondere nach einem relativ harten Winter sollte den gefiederten Lieblingen geholfen werden. Meisen Nistkästen aufhängen kann ein wichtiger Beitrag zur Stabilisierung der örtlichen Vogelpopulationen sein. Natürliche Nisthöhlen sind rar. Wertvolle Tipps für die richtige Nisthilfe bzw. den richtigen Meisen Nistkasten gibt es hier (Klick).

Für die im Bild gezeigte Kohlmeise ist ein Nistkasten mit mindestens 32mm Flugloch-Durchmesser optimal. Beim Meisen Nistkästen aufhängen sollte beachtet werden, dass diese nicht zu auffällig platziert werden. Die Aufhänghöhe über dem Erdboden sollte mindestens 1,5m betragen (besser höher). Als Material für den Meisen Nistkasten empfehle ich immer Holzbeton, u.a. wegen der längeren Haltbarkeit und der guten Klimabedingungen im Nistkasten.

Meisen Nistkästen aufhängen – Spaß für die ganze Familie

Für Familien mit Kindern sollte der erzieherische Wert und das Erleben der Vorgänge in der Natur nicht unterschätzt werden. Sehr gut kann man auch das zusammenbauen eines Nistkastens in die Erziehung integrieren. Geeignete Bausätze stelle ich hier vor (Klick). Nehmen sie also ihre ganze Familie mit beim Meisen Nistkästen aufhängen.

Wer das Geschehen im Meisen Nistkasten ins Wohnzimmer übertragen will dem empfehle ich diese wirklich preiswerte Nistkastenkamera (Klick).

Meisen Nistkästen aufhängen ist neben dem positiven Effekt für Höhlenbrüter, Fledermäuse oder Insekten auch eine gute Möglichkeit für alle der Natur näher zu kommen.

Nistkästen für den Vogelschutz

Einer der starken Verfechter des Vogelschutzes zum Zwecke der Schädlingsbekämpfung war Hans Freiherr von Berlepsch. Seine Idee war es den Vögeln Nisthilfen und Nistkästen anzubieten. Er gilt als Vater des praktischen Vogelschutzes und legte mit gerade einmal 20 Jahren erste Gehölze zum Schutz der Vögel an. Den Seebacher Schloßpark – nebenan befindet sich die Staatliche Vogelschutzwarte Seebach – gestaltete er maßgeblich.

Neben dem Anbieten von Nisthilfen beschäftigte er sich auch mit der Vogelfütterung. Erste Nistkästen die er entwickelte, nennen sich zum Beispiel „von Berlepsche Nisthöhle“. Auch schnee- bzw. wintersichere Vogelhäuser und Futterglocken hat er entwickelt und gebaut.

Seine Ideen generierte er auf zahlreichen Reisen. Einen großen Beitrag leistete er mit dem 1908 verkündeten „Vogelschutz-Gesetz für das Deutsche Reich“.
Seine Publikationen werden heute noch gerne gelesen. Sein Buch „Der gesamte Vogelschutz“ wurde von ihm ständig erweitert, erreichte 12 Auflagen! und wurde in 6 Sprachen übersetzt.

Berlepsch lebte von 1857 bis 1933 und ist in Seebach/Thüringen beigesetzt. Das Grab ist recht schlicht und vor dem Grabkreuz befindet sich eine Vogeltränke.

Mehr zum Thema gibt es hier (Klick).

Nistkästen aufhängen

Das Aufhängen von Nistkästen hat neben dem Vogelschutzgedanken auch einen erzieherischen Wert, gerade für Schüler und Kinder.  Neben der praktischen Arbeit kann hierbei auch viel zur Theoretischen Ausbildung beigetragen werden.